Magico Audio Components

Standlautsprecher

Entdecken Sie die Standlautsprecher von Magico.

Filter
A3
Superkompakter Standlautsprecher mit herausragenden Klangeigenschaften.Endlich ein Magico-Lautsprecher, der einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden kann. Der A3 vereint eine Vielzahl von Technologien, die ihresgleichen suchen. Ein eloxiertes, voll verspanntes Aluminiumgehäuse, Beryllium-Hochtöner, Carbon-Nanographen-Treiber, Neodym-basierte Magnetsysteme sowie die renommierte Magico-Frequenzweiche - beim A3 wurde das Unmögliche möglich gemacht.Z. B. beim Hochtöner: Hier ist ein neu entwickelter Magico pure Beryllium-Membran-HT mit einer optimierten 28 mm2 Kuppelfläche für die Erzeugung der hohen Frequenzen zuständig. Dieser basierend auf der Konstruktionsplattform des Magico M-Project-Hochtöners. Das für ihn maßgeschneiderte Neodym-System ist in eine verbesserte Rückkammer mit Dämpfungsmaterialien der neuesten Generation integriert, die eine extrem geringe Verzerrung, eine höhere Belastbarkeit, hervorragende dynamische Fähigkeiten und eine erweiterte lineare Schwingspulenbewegung ermöglichen.Der ebenfalls neu konstruierte 15 cm-Mitteltöner verwendet einen Mehrlagen-Kohlefaserkonus mit einer Schicht aus XG-Nanographen. Dieser besitzt ein optimales Steifigkeits-Gewichts-Verhältniss und einen idealen Dämpfungsfaktor. Der überarbeitete, Neodym-basierte Antrieb verfügt über extra große Magnete, um ein stabilisiertes Magnetfeld in den 75 mm großen Titan-Schwingspulen des Mittel-/Tieftöners zu gewährleisten.Die beiden 17,8 cm großen Tieftöner enthalten den neuen Magico-Nano-Tec-Konus der 8. Generation. Die dort verwendeten Materialien haben eine nahezu perfekte Kombination von Steifigkeit, Masse und Dämpfung um selbst tiefste Frequenzen sauber zu reproduzieren. Das Chassis endstandt ebenfalls computersimuliert und wurde schon in dieser Entwicklungsphase auf die optimale Kombination von Steifheit und Dämpfung getestet. Ein minimaler akustischer Einfluss wird durch Reduzierung der Schwingungsmoden bei gleichzeitiger Maximierung des Luftstroms erreicht. Ein neues Neodym-basiertes Antriebssystem verankert die Tieftöner regelrecht, um ein superstabiles Magnetfeld zu erreichen. Die 75mm Titan-Schwingspulen sind im Einklang mit denen der verwendeten Mitteltöner.Die A3 Mittel- und Tieftontreiber wurden für minimale Verzerrungen in ihrem Bandpass optimiert und zwar sowohl im Frequenz- als auch im kritischen Zeitbereich. Hier kam die neueste, sogenannte "FEA-Simulation" zur Anwendung, um das akustische, mechanische, elektromagnetische und thermische Verhalten zu simulieren. In der A3-Frequenzweiche werden alle vier Treiber durch Magicos proprietäre "Elliptical-Symmetry-Crossover-Topologie akustisch nahtlos durch die topaktuellsten Komponenten von Mundorf integriert. Die 3-Wege-Frequenzweiche verfügt über einen Linkwitz-Riley-Filter mit 24 dB Flankensteilheit pro Oktave, der die Frequenzbandbreite maximiert, dabei die Phasenlinearität beibehält und Intermodulationsverzerrungen minimiert.Das massiv abgedichtete Gehäuse der A3 ist, wie bei allen Magicos, ein Meilenstein der Lautsprechertechnik. Es besteht vollständig aus 6061T6-Flugzeugaluminium und ist damit identisch mit dem für die Q-Serie entwickelten Gehäuse. Die kreuzverspannte, komplexe Innenstruktur ist mit einer eleganten, eloxierten "Außenhaut" versehen. Das A3-Gehäuse kann als ein vereinfachtes Q-Serie-Design angesehen werden, gebaut mit den gleichen Materialien, der gleichen Handwerkskunst und der gleichen Aufmerksamkeit für Design und Details.Die Magico A3 ist in Design, Ausführung und nicht zuletzt in der Performance eine echte Magico - in jeder Hinsicht kompromisslos.

9.850,00 €*
A5
The Game Changer!Meilenstein der A-Serie: Der A5 ist zweifellos der größte und zukunftsweisende Lautsprecher der A-Serie! Er enthält Magicos ersten 5-Zoll-Mitteltöner (12,5 cm) sowie eine verbesserte Konustechnologie für Mittelton- und Bass-Treiber. Diese erreichen ein beispielloses Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht. Darüber hinaus besitzt die Frequenzweiche die brandneuen M-Resist Ultra-Folienwiderstände von Mundorf für unübertroffene Transparenz, Liquidität und Power-Handling.Neue Bass-Treiber mit neu entwickeltem Sandwich-Konus: Die drei 23cm-Bass-Treiber des A5 verfügen über eine brandneue Version der Graphene Nano-Tec-Kegel von Magico. Graphen, ein hexagonales Kohlenstoffgitter, erreicht die 50-fache Zugfestigkeit von Stahl. Das neue Kegeldesign kombiniert Graphen-Schichtkohlefaser mit neuen Kernmaterialien, für ein höchstmögliches Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht.Die neue Bass-Einheit enthält extrem dimensionierte Komponenten, darunter eine 12,5cm-Schwingspule aus reinem Titan und eine riesige Kupferkappe mit einer linearen Auslenkung von 1,2 cm. Das superstabilisierte Magnetfeld ermöglicht den fulminanten Tiefstbass der A5 sowie einen Schalldruck von 115 dB zu erzeugen.Sorgfältige Tests trugen dazu bei, Verzerrungen im Frequenz- und Zeitbereich zu minimieren. Die von den Magico Modellen M3 und M6 entlehnte Triple-Bass-Treiberkonfiguration bietet eine einfache Raumintegration.Der Hochtöner besitzt eine 28-mm-Membran aus reinem Beryllium. Magico umschließt das maßgeschneiderte Neodym-Antriebssystem in einer speziell konstruierten und gedämpten Rückkammer. Der Lohn sind extrem geringe Verzerrungen, ein hohes Leistungshandling, massive dynamische Fähigkeiten und eine stark erweiterte lineare Schwingspulenbewegung.Das massiv abgedichtete Gehäuse der A5 ist ein Meilenstein der Lautsprechertechnik und besteht vollständig aus 6061T6-Luftfahrtaluminium Die kreuzverspannte, komplexe Innenstruktur ist mit einer eleganten, eloxierten Außenhaut versehen, das A5-Gehäuse kann als ein vereinfachtes Q-Serie-Design angesehen werden.Die Magico A5 ist in Design, Ausführung und nicht zuletzt in der Performance eine echte Magico - in jeder Hinsicht kompromisslos.

17.475,00 €*
M2
The New Masterpiece! Jeder Magico Lautsprecher ist ein Meisterstück, die neue M2 macht da keine Ausnahme.Die M2 ist ein Dreiwege-Lautsprecher mit dem einzigartigen Hochtöner des Ausnahmelautsprechers Magico M3. Dank Beryllium-überzogener Diamantkalotte gilt er als der Beste seiner Art. Die neu gestalteten Mittel- und Tieftönermembranen sind aus mehrschichtigem XG-Nanographen-Carbon gefertigt. Dieser neuer Werkstoff macht den Konus um 20 % leichter und 300% steifer als das schon herausragend gute Material der Magico Vorgängermodelle.Zu den Besonderheiten des M2 zählt die von der M6 übernommene Konstruktion des Gehäuses: Hergestellt aus mehreren Carbonlagen mit einer Gesamtdicke von 0,95 cm. Wie bei der Außenhülle eines F-35-Kampfjets erhöht diese Gehäusekonstruktion, im Vergleich zu Aluminium, das strukturelle Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht um den Faktor 60. Dies bei Reduzierung des Gesamtgewichts um die Hälfte! Dabei wurden die Außenabmessungen bei gegebenem Innenvolumen gegenüber einer Aluminium-Variante um 30% kleiner.Der Mitteltöner der M2 arbeitet in einem akustisch perfektionierten Gehäuse aus proprietärem Polymer. Der interne Matrix-Rahmen des Gehäuses ist aus Aluminium und Kupfer und exakt in die Sandwich-Carbon-Außenhaut eingebettet. Das führt zu einem extrem steifen und nahezu perfekt gedämpften Gehäuse, das jegliche Resonanzen eliminiert.Doch das Wichtigste: Die M2 erzeugt bei kompakten Abmessungen eine Klangbühne mit Ausnahmestellung, überragend feinauflösend, unfassbar dynamisch und dabei immer unmittelbar am aufgenommenem Original. Dadurch ist sie in jeder Hinsicht ein Ausnahme-Lautsprecher!

46.950,00 €*
M3
Die Quadratur des KreisesJeder Magico Lautsprecher ist ein Meisterstück, doch mit der neuen M3 hat sich Magico Chef Alon Wolf selbst übertroffen. Allein schon die Aufzählung der technischen Neuerungen lässt ahnen, dass hier Großes zu erwarten ist.Die M3 ist ein Dreiwege-Lautsprecher mit einem einzigartigen Hochtöner. Dank Beryllium-überzogener Diamantkalotte gilt er als der Beste seiner Art. Die neu gestalteten Mittel- und Tieftönermembranen sind aus mehrschichtigem XG-Nanographen-Carbon gefertigt. Dieser neuer Werkstoff macht den Konus um 20 % leichter und 300% steifer als das schon herausragend gute Material der Magico Vorgängermodelle.Der Mitteltöner der M3 arbeitet in einem akustisch perfektionierten Gehäuse aus proprietärem Polymer. Der interne Matrix-Rahmen des Gehäuses ist aus Aluminium und Kupfer und exakt in die Sandwich-Carbon-Außenhaut eingebettet. Das führt zu einem extrem steifen und nahezu perfekt gedämpften Gehäuse, das jegliche Resonanzen eliminiert.Doch das Wichtigste: Die M3 klingt überragend plastisch, mühelos fein, substanziell und absolut natürlich - ein Traum von einem Lautsprecher!

59.500,00 €*
M6
Klang, Hi-Tech und Schönheit: Der weltbeste Lautsprecher?Die M6 ist ein Drei-Wege-Standlautsprecher mit insgesamt fünf Treibern, die Magicos neuen Höhepunkt in edelster Technik, akustischer Finesse, Konstruktions-Knowhow und Design darstellt.Seit der Realisierung des M-Project-Lautsprechers haben Alon Wolf und sein Entwicklungsteam intensiv daran gearbeitet, das bahnbrechende Design dieses überragenden Lautsprechers, mit seinen Seitenwänden aus Carbonfaser, weiter zu entwickeln.Der neue M6 repräsentiert den krönenden Abschluss der oben genannten Bemühungen und einen unermesslichen Fortschritt beim Lautsprecherdesign. Der herausforderndste Aspekt bestand im Gehäuse aus Wabenform-Material, das aus 1,25 cm-Kohlefasermaterial geformt und auf den neuesten Luftfahrttechnik-Materialien und -Technologien aufbaut ist. Wie bei der Außenschale eines F35-Kampfjets, verbessert diese Methode das Festigkeit-zu-Masse-Verhältnis um den Faktor 60, wobei gleichzeitig das Gesamtgewicht um 50 % reduziert wird. Zudem werden dabei 30 % geringere Außenabmessungen realisiert, ohne beim Innenvolumen Kompromisse machen zu müssen. Die gewölbten Innen- und Außenwände minimieren die internen Stehwellen und eliminieren externe Diffraktionen.Vier Blöcke massiven Aluminiums werden sorgfältig bearbeitet, um eine durchgängig gewölbte Außenschallwand ohne Ecken und Kanten zu schaffen. Die ebenfalls aus Aluminium gearbeitete Innenschallwand beherbergt die Treiber. Zehn in Front-Rear-Richtung eingebaute Aluminiumzugstäbe sorgen für eine extreme Versteifung des vollkommen abgedichteten Gehäuses. Durch seine Form besitzt dieses nahezu keine Diffraktionen, so dass sich die Schallwellen ohne Behinderungen ausbreiten und ein Schallfeld erzeugen, welches dem des Aufnahmeraumes entspricht und es dem Lautsprecher gestattet, in seiner Umgebung vollständig unterzutauchen.Ein neues, aus firmeneigenem Kohlefaser-Verbundwerkstoff bestehendes Subgehäuse in Form eines umgedrehten Horns beherbergt den Mittelbereichstreiber und bietet eine extrem steife, aber immer noch ideal gedämpfte Kammer. Diese zerstreut interne Stehwellen, ohne dass aufwändige Innendämpfungs-Materialien benötigt werden. Die leichte Wölbung in der Schallwand verbessert das nahtlose Zusammenspiel aller fünf Treiber und bietet ein sehr elegantes Gesamterscheinungsbild. Der neu designte Gerätefuß mit drei MPOD-Auslegern bietet eine perfekte Basis und lässt die M6 im Raum schwebend erscheinen.Der Hochtöner der M6 ist ein 28-mm-Diaphragma aus Diamant-beschichtetem Beryllium mit einer optimierten Geometrie. Dieses Diaphragma wurde unter Anwendung von modernsten FEA-Modellierungs-Tools (Finite Element Analysis) geschaffen, was die Hochfrequenz-Wiedergabe einen Schritt näher an die Perfektion heranbringt. In einem aufwendigen Beschichtungsverfahren wurden dabei die physikalischen Eigenschaften von Beryllium und Diamant perfekt kombiniert und der Hochtöner sehr nahe an das theoretische Ideal herangeführt. Dieses Verfahren ermöglicht die Implementierung der Diamanthärte 10, ohne den Nachteil des Mehrgewichts, der mit der spezifischen Dichte von Diamantmaterial einher geht. In Kombination mit einem neuen Treibersystem und einer neuen, akustisch verbesserten Rückkammer, hat der Hochtöner der M6 die niedrigste gemessene Verzerrung aller Hochfrequenz-Schall­geber.Der 15cm-Mitteltontreiber der M6 besteht aus hochwertigem Graphen-basierten Konusmaterial, das 30 % leichter und 300 % steifer ist als das Material seiner Vorgänger. Bei diesem Treiber kommt ein Neodym-basiertes System mit dualen Magneten zur Anwendung, um in einem 15-mm-Luftspalt ein perfekt stabilisiertes Magnetfeld von 1,7 Tesla zu erzeugen. Die belüftete Schwingspule besteht dabei aus reinem Titan. Der Mittelbereichstreiber hat - bei einer sehr hohen Empfindlichkeit - einen Arbeitsweg von ± 6 mm und bietet dabei eine verzerrungsfreie Wiedergabe von 120 dB/1 m!Alle fünf Treiber des M6 sind akustisch über die Magico eigene Frequenzweichen-Topologie ESC (Elliptical Symmetry Crossover) zusammengeführt, bei der modernste Mundorf-Bauelemente zum Einsatz kommen. Bei totaler Erhaltung der Phasenlinearität maximiert die Frequenzweiche die akustische Bandbreite und minimiert Intermodulationsverzerrungen.

117.500,00 €*
M9
Beim Ausloten der Grenzen dynamischer Lautsprecherdesigns setzt die Magico M9 neue Maßstäbe in Musikalität, Transparenz und Wiedergabetreue. Dieses 4-Wege-System mit sechs Treibern verfügt über das weltweit erste Lautsprechergehäuse, das Innen- und Außenhaut aus Kohlefaser mit einem revolutionären Aluminiumwabenkern kombiniert. Im Lieferumfang der M9 ist eine hochmoderne analoge externe aktive Frequenzweiche enthalten, die MXO. Dieses sorgfältig gefertigte und im eigenen Haus entwickelte Weichenmodul übernimmt die Trennung der Bass-/Mittelbassfrequenzen. Darüber hinaus profitiert die M9 von Magicos neuester Generation der Nano-Tec-Lautsprechermembranen mit Aluminiumwabenkernen. Das Ergebnis ist eine klangliche Offenbarung, ein Lautsprecher, der intensive Crescendos mit uneingeschränkter Kraft prieäsentieren kann und dennoch die feinsten musikalischen Passagen mit Transparenz und atemberaubenden mikrodynamischen Details wiedergibt.Die Kontrolle von Gehäuseschwingungen ohne Energiespeicherung bleibt eine der größten Herausforderungen im Lautsprecherdesign. Magicos Streben nach den ultimativen Gehäusen führte zu völlig neuen Erkenntnissen in der Materialwissenschaft, computergestützten Modellierung und sorgfältiger Montage. Die M9 stellt einen Durchbruch auf diesem Weg dar: Das weltweit erste Lautsprechergehäuse mit Innen- und Außenhaut aus Kohlefaser über einem Aluminiumwabenkern. Diese Technologie reduziert das Gesamtgewicht und verdoppelt gleichzeitig die strukturelle Steifigkeit. Das Gehäuse enthält auch Magicos brandneue Zwangsschichtdämpfung unter Verwendung von Luft- und Raumfahrtverbundwerkstoffen  einschließlich einer Schallwand aus 6061T6-Luftfahrt-Aluminium sowie  von vorne nach hinten verlaufenden Spannstangen. Mithilfe der Finite-Elemente-Analyse-Modellierung wurde das organisch geformte Gehäuse kalibriert, um unerwünschte Resonanzen zu unterdrücken und Beugungseffekte mit einer sorgfältig bearbeiteten vorderen Schallwand aus Aluminium auf nahezu Null zu reduzieren. Die Schallwellen der Treibern breiten sich ungehindert aus, was zu einem Schallfeld führt, das den Aufnahmeraum nachbildet. Der M9 hat eine beeindruckende physische Präsenz, aber klanglich verschwindet er vollständig.Magico hat seit langem erkannt, dass das Biegen und Biegen einer nicht kolbenartigen Bewegung in einem Weichkalotten-Hochtöner zu großflächigen Verzerrungen führt. Der neue Hochtöner im M9 verfügt über einen noch raffinierteren 28-mm-Beryllium-Diamant-Kalottenhochtöner. Die unglaublich steife und leichte Beryllium-Kuppel ist mit Diamant verstärkt, der sorgfältig durch chemische Dampfabscheidung aufgetragen wird. Dies ermöglichte es Magico, den weltweit erste 28-mm-Beryllium-Hochtöner mit verbesserter Leistung ohne den Gewichtsnachteil zu entwickeln, den Diamant normalerweise mit sich bringt. Die neue Antriebseinheit liefert eine Hochfrequenzwiedergabe von außergewöhnlicher Genauigkeit mit einer noch subtileren Mikrodynamik, die musikalische Details mit noch größerer Klarheit enthüllt. Jeder Kegel im M9 enthält unser Nano-Tec-Design der achten Generation, das den weltweit ersten Aluminiumwabenkern einführt, der zwischen Graphen-/Kohlenstofffaserhäuten eingebettet ist. Die Aluminiumwabe ersetzt frühere Konstruktionen und bietet ein Kernmaterial, das so steif ist, dass ein Druck von 26.500 Pfund (12.000 kg) erforderlich ist, um die 15-Zoll-Kegel zu formen. Diese zusätzliche Steifheit drückt Resonanzfrequenzen weit über die Hörbarkeit hinaus und erfordert kaum Dämpfung. Graphen, das Markenzeichen der Nano-Tec-Kegel, ist ein hexagonales Kohlenstoffgitter, das nur ein Atom dick ist. Graphen kombiniert eine unglaubliche Steifigkeit mit der höchsten Zugfestigkeit aller wissenschaftlich bekannten Materialien – etwa das 40-fache von Kohlenstoffstahl. Die Verfeinerungen der achten Generation liefern beispiellose Festigkeitsergebnisse in der bisher engsten Annäherung an eine reine Kolbenbewegung. Wenn ein Konustreiber intensive musikalische Spitzen spielt, können die Temperaturen der Schwingspule in einer einzigen Sekunde auf über 40 °C (100 °F) ansteigen. Hitze kann den DC-Widerstand der Schwingspule verdoppeln, die Frequenzgangkurve verändern und die Musik um bis zu 3 dB komprimieren – eine erhebliche Nichtlinearität. Die M9-Treiber überwinden diese Verzerrungen mit übergroßen belüfteten Schwingspulen (3,4 und 5 Zoll Durchmesser), die aus reinem Titan für erhöhte Steifigkeit, Beständigkeit gegen Wirbelströme, bessere Konuskontrolle und schnellere Wärmeableitung bestehen.Magico Nano-Tec-Treiber üben absolute Kontrolle über die Bewegung der Schwingspule aus, indem sie unterhängende Schwingspulen in einem Magnetkreis mit enormer Kraft bereitstellen. Ungewöhnlich große Neodym-Ringmagnete mit der 16-fachen magnetischen Energie pro Ferritvolumeneinheit bilden das Motorsystem. Als zusätzliche Maßnahme gegen Asymmetrie setzen die Treiber oben einen passenden Magneten ein, der eine verzerrungsfreie Ausgabe von bis zu 120 dB SPL auf 1 Meter ermöglicht. Der neue 6-Zoll-Mitteltöner verfügt über eine 3-Zoll-Schwingspule, um eine lineare Ausgabe bis zu 120 dB SPL bei einem Meter aufrechtzuerhalten. Dies führt zu einer unermesslich geringen Verzerrung im gesamten Betriebsbereich des Treibers. Der zweifach eingesetzte 11-Zoll-Tiefmitteltöner verfügt über eine 4-Zoll-Schwingspule mit einem Neodym-Ringmagneten der Klasse N48H von ungewöhnlicher Größe: 120 mm Durchmesser x 8 mm Höhe, plus einem zweiten passenden Magneten oben für die vollständige Steuerung der Schwingspule Bewegung. Die je zweimal in jedem Lautsprecher eingesetzten 15-Zoll-Tieftöner verfügen über eine 5-Zoll-Schwingspule mit einem ungewöhnlich langen Luftspalt von 36 mm, der eine enorme lineare Auslenkung von ±15 mm bei hoher Empfindlichkeit ermöglicht. Die M9-Treiber repräsentieren den neuesten Stand der Technik und sind die fortschrittlichsten dynamischen Treiberdesigns, die Magico je angeboten hat.

Preis auf Anfrage

Q7 Mk II
Die VollendungDie Entwicklung des weltbesten Lautsprechers seiner Klasse hat die Grenzen von dem erweitert, was beim Lautsprecherentwurf technisch und kreativ möglich ist. Die Erweiterung der Leistungsumfanges der gesamten Q-Serie ist eine äußerst herausfordernde Aufgabe gewesen, wobei noch höhere Maßstäbe angesetzt wurden, als dies schon bei unserem bahnbrechenden Q5 der Fall war. Unsere Herausforderung zu Beginn der Arbeiten bestand darin, völlig neue und modernste Technologien in einen Referenzlautsprecher zu integrieren, der vom feinsten Flüsterton bis hin zu ohrenbetäubenden Schalldruckpegeln einen bis dahin noch nicht gehörten Grad an Fassung und Wiedergabetreue aufrechterhält. Diese Herausforderung ist bewältigt worden. Das Ergebnis besteht in einem Kosten-kein-Thema-Lautsprecher mit grenzenloser Dynamik, hoher Effizienz, extremer Erweiterung und neudefinierter Transparenz. Unsere höchsten Erwartungen wurden noch übertroffen. Magico ist stolz darauf, den Q7 präsentieren zu können.Unter Anwendung der erweiterten Finite-Elemente-Analyse zur Untersuchung des In-Box-Treiberverhaltens wurden die Konstruktionstechniken der Q-Serie in einer Konfiguration neu genutzt, die feiner auf die speziellen Parameter der Treiber-zu-Gehäuse-Wechselwirkung abgestimmt war. Mit mehr als 100 Bauteilen aus Aluminium, Kupfer und rostfreiem Stahl, die mit Hilfe von mehr als 650 Befestigungselementen in einem berechneten Innenverstrebungs-Labyrinth angebracht wurden, bietet der Q7 eine ideale Kombination von Masse, Dämpfung und Steifheit. Ein neuer Dreiachsen-Matrixrahmen, Entkopplungsebenen aus Kupfer und ein 'fließender' Mittelbereichs-Hohlraum resultieren in der effektivsten umfassenden Strategie zur Eliminierung der Rolle des Gehäuses als zweite akustische Quelle, was den Q7 zu einer bemerkenswerten Architekturleistung macht. Bei der Entwicklung der Q7-Treiber wurde kolossale Anstrengungen mit dem Ziel unternommen, die Wirbelströme in den Eisenteilen des Unterhangmotorsystems, zu minimieren. Wirbelströme entstehen durch die Bewegung der Schwingspule und erzeugen ein chaotisches Magnetfeld, das 'gegen' das feste Magnetfeld arbeitet und damit Verzerrungen entstehen lässt. Der beste Weg zur Reduzierung solcher Wirbelströme besteht in der weitestgehenden Sättigung des Eisens. Wenn das um die Spule herum befindliche Eisen vollkommen gesättigt ist, kann sich keine Beugung, d.h. keine Wirbelströme entwickeln.Um dies realisieren zu können, waren eine Menge Entwicklungsarbeit, eine Präzisionsbearbeitung der Bauteile und sehr große Magnete erforderlich. In der Abbildung können Sie die Flussdichte unseres 10-Zoll-Motorsystems sehen. Die Farbe Violett verkörpert voll gesättigtes Eisen, während die Farbe Gelb ca. 90 % Sättigung bedeutet (der Industriestandard lautet: < 20 %). Dies ist eine bahnbrechende Leistung, mit deren Hilfe sich die Schwingspule ohne irgendwelche elektromagnetischen Behinderungen bewegen kann (die Induktivität des Tieftöners beträgt 0,085 mH!).

Preis auf Anfrage

S1 MK II
So grazil kann Magie sein!Auf den ersten Blick sieht der brandneue Magico S1 Mk II seinem Vorgänger ziemlich ähnlich. Allerdings ist er komplett neu designed und enthält Elemente der neuesten, bahnbrechenden Magico-Entwicklungsleistungen. Die Design-Plattform des S1 Mk II verfügt über Kerntechnologien, die für alle Magico Aluminium-Gehäuse einzigartig sind und darüber hinaus ein hauseigenes Lautsprecher-Design, dass alle anderen heute am Markt verfügbaren Treiber übertrifft.Das monocoque Gehäuse des S1 Mk II entsteht aus einem einzelnen Stück gezogenem Aluminiums, das 0,95 cm stark ist und einen Durchmesser von 30 cm hat. Das schlanke Gehäuse wird innen durch eine neue, innovative Versteifungstechnik, zusammen mit fortschrittlichen Dämpfungsmaterialien und Klebern unterstützt, die Resonanzen minimieren und strukturelle Steifigkeit und Stabilität maximieren. Eine neue, massive Deckelplatte wird in eine elegante, konvexe Form 3D-bearbeitet, um Gehäusebeugung zu minimieren und vertikal stehende Wellen aufzubrechen.Kristallklare hohe Frequenzen werden durch den neu entwickelten 2,5 cm großen diamantbeschichteten Beryllium-Membranhochtöner - Ersteinführung in der S7 - erzeugt, der eine sehr hohe Empfindlichkeit, breite Abstrahlcharakteristik und hohe Leistungsreserven bietet. Eine robuste Aufhängung und eine Langhub-Schwingspule ermöglichen extrem niedrige Verzerrungen und Übergangsfrequenzen, die bis dato nicht erzielt wurden.Faszinierende Mid-Bass-Performance Performance besitzt der komplett neu entwickelte, 17,8 cm-Tief-Mitteltöner, der Multiwand-Nanoröhrchen und Nanographene kombiniert, die zusammen 20% leichter und 300%! steifer sind, als das bisherige Membranmaterial der Vorgänger-S1. Zusätzlich erhöht ein neues Neodym-System das S1 MkII Leistungsverhalten erheblich.Eine neue und massive obere Konvexformplatte wird 3D bearbeitet, um Gehäusebeugung zu minimieren und vertikal stehende Wellen aufzubrechen. Die neu gestaltete 4-Punkt-Auflage unterstützt das S1 Mk II-Gehäuse und optimiert die Gesamtleistung.Der S1 Mk II ist in einem neuen M-Cast-Finish und der luxuriösen M-Coat-Lackierung erhältlich.

12.750,00 €*
S3 Mk II
Die neue S-KlasseMit der Magico S3 Mk II geht die S-Klasse von Alon Wolf auch beim Klassiker S3 in die zweite Runde. Die Gehäuse seiner Magico S-Klasse sind annähernd perfekt, doch im Bereich der Treibertechnologie sah Magico-Chef Alon Wolf noch Verbesserungspotential. Für die Membranen seiner Tief- und Mitteltöner fand er ein neues Kohlefaser-Material, das 300% steifer ist, als das der Vorgänger-Modelle. Vor allem ist aber der neue Hochtöner ein technisches Kunstwerk: Eine Diamant-überzogene Beryllium-Kalotte - absolut frei von klangbeeinflussenden Artefakten. Die neue S3 Mk II ist die elegante Mitte zwischen der zarten S1 Mk II und der S5 Mk II und verfügt über alle wegweisenden Designelemente der S-Serie-MkII-Modelle, einschließlich eines neuen 9-Zoll (22,8 cm) Tieftöners mit extrem niedrig gemessenen Verzerrungen. Sein Design und die in ihm umgesetzten technischen Theorien, waren Teilaspekte für das limitierte Magico "10th Anniversary M-Project".Für die hohen Frequenzen der S3 Mk II ist ein neu entwickelter Magico 1-Zoll (2,5 cm) Hochtöner mit diamantbeschichteter Beryllium-Membran verantwortlich. Gegenüber seinem Vorgänger bietet dieser eine perfekt passende Empfindlichkeit, eine breite Streuung und ein weiter verbessertes Power Handling. Ein neues Aluminiumgehäuse minimiert die Gesamtresonanz und verbessert die Isolationsparameter für das Hochton-Kalottenelement. Die Langhub-Schwingspule erzeugt sehr geringere Verzerrungen und ihre optimale Grenzfrequenz ermöglicht eine perfekte Ankoppelung des Mitteltöners.Die außergewöhnliche Mitteltöner-Wiedergabe der S3 Mk II wird von einem Magico eigenen 15cm-Treiber erreicht, der mit Mehrschicht-Kohlefaser und einer Schicht-XG Nanographen versehen ist. Durch diese Kombination ist dieser Konus 20% leichter und 300% steifer als der, der der Vorgänger-S-Serie. Das speziell entwickelte Untergehäuse des Mitteltöners besteht aus einem proprietären Polymermaterial, welches eine klanglich optimierte Umgebung bietet.Tiefe, kraftvolle und präzise Bass-Sequenzen erzeugen zwei neu gestalteteMagico-Tieftöner mit 22,8 cm Durchmesser, die mit aktuellster Fertigungstechnik unter Verwendung eines neuen Multi-Wall Carbon Nanographen-Konus hergestellt werden. Die kraftvolle Magnetstruktur steuert eine 5-Zoll-reine Titan-Schwingspule mit einem linearen Hub von 1,25 cm und erzeugt saubere, unverzerrte Schalldruckpegel von bis zu 112 dB bei 50 Hz / 1 Meter.Das Monocoque-Gehäuse des S3 Mk II besteht aus einem Stück extrudierten Aluminiums, das 9,5mm dick und 30 cm im Durchmesser ist. Die neue Aluminium-Deckplatte ist in eine elegante 3D-konvexe Form gefräst, um die Beugung im Gehäuse und das Aufbrechen vertikal stehender Wellen zu minimieren. Eine massive 4-Punkt-Abstützbasis senkt den Schwerpunkt des Lautsprechers und erhöht die Stabilität und Dynamik. In der S3MkII-Frequenzweiche werden alle vier Treiber durch Magicos proprietäre "Elliptical-Symmetry-Crossover-Topologie akustisch nahtlos durch die topaktuellsten Komponenten von Mundorf integriert, die die Frequenzbandbreite maximieren, dabei die Phasenlinearität beibehalten und klangstörende Intermodulationsverzerrungen minimieren.

19.700,00 €*
S5 Mk II
Die neue S-Klasse Mit der Magico S5 Mk II geht die S-Klasse von Alon Wolf in die zweite Runde. Die Gehäuse seiner Magico S-Klasse sind annähernd perfekt, doch im Bereich der Treibertechnologie sah Magico-Chef Alon Wolf noch Verbesserungspotential. Für die Membranen seiner Tief- und Mitteltöner fand er ein neues Karbonfiber-Material, das 300% steifer sein soll als das der Vorgänger-Modelle. Vor allem aber der neue Hochtöner ist ein technisches Kunstwerk: eine Diamant-überzogene Beryllium-Kalotte, die absolut frei von Artefakten sein soll.

29.650,00 €*
S7
Die S7 beherbergt drei 25cm-Bass- Treiber, mit extrem leistungsfähigen Magneten und ultrasteifen Aluminiumkegeln zum Erzeugen von tiefsten Bassfrequenzen mit Geschwindigkeit und Genauigkeit zu erzeugen. Die Auslenkrate der Schwingspule liegt bei 15 mm und erzeugt bei 50 Hz saubere und unverzerrte Schalldruckpegel bis zu 120 dB.

44.500,00 €*